Bilanzstrafrecht

Qualität durch Fortbildung

Strafverfolgungs- und Finanzaufsichtsbehörden widmen sich verstärkt der Verfolgung angeblicher Verstöße gegen die entsprechenden Normen des StGB, des HGB und des Aktiengesetzes. Vorwürfe der Bilanzfälschung und der Abgabe angeblich unrichtiger ad-hoc Meldungen führen zu medienwirksam inszenierten Durchsuchungen mit der entsprechenden „Prangerwirkung“ für die beschuldigten Individuen und Unternehmen.

Wir bieten:

  • präventive Beratung zur Erkennung strafrechtlicher Risiken
  • Abwendung von Vermögenseingriffen gegen Individuen und Unternehmen
  • Hilfe bei der Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit des Unternehmens

Zur Durchsetzung der Rechtspositionen unserer Mandanten und zur Abwehr strafrechtlicher Angriffe arbeiten wir eng mit Wirtschaftsprüfern und steuerrechtlich orientierten Kanzleien zusammen.