Kapitalmarktstrafrecht

Qualität durch Fortbildung
Spektakuläre Strafverfahren haben in letzter Zeit insbesondere auch nach dem Zusammenbruch des „Neuen Marktes“ das hohe strafrechtliche Risiko der Entscheidungsträger in Wirtschaftunternehmen verdeutlicht. Zunehmend werden die Vorwürfe der manipulativen Einwirkung auf den Börsenkurs oder des Insiderhandels erhoben. Verstöße gegen das Kreditwesengesetz auch Form der Beilhilfe führen zu strafrechtlichen Angriffen auf Unternehmen und deren Entscheidungsträger.

Wir bieten:

  • Umfassende Beratung von Unternehmen und deren Entscheidungsträgern zur Abwendung von strafrechtlichen Risiken. Entscheidend ist hier die frühzeitige Konsultation vor einer Entscheidung.
  • Erstellung von Gutachten zur Einschätzung strafrechtlicher Risiken unternehmerischer Entscheidungen.
  • Wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Sachverständigengutachten
  • Hilfe bei der Auswahl von Sachverständigen.