Tätigkeitsbereiche

Qualität durch Fortbildung

Wir bieten unseren Man­dan­ten im Rah­men ein­er engen, ver­trauensvollen Zusam­me­nar­beit eine umfassende Beratung, die es ermöglicht, in einem immer enger wer­den Geflecht von Vorschriften und strafrechtlichen Ver­bot­snor­men Kol­li­sio­nen mit dem gel­tenden Recht zu ver­mei­den bzw. im Fall eines bere­its ein­geleit­eten Ermit­tlungsver­fahrens durch eine pro­fes­sionelle Vertei­di­gung ein für den Man­dan­ten akzept­a­bles Ergeb­nis zu erre­ichen.

Unsere Ziele sind die Abwehr von frei­heit­sentziehen­den Maß­nah­men, Ver­mei­dung von Unter­suchung­shaft, die Abwehr von Zugrif­f­en auf Ver­mö­genswerte durch Anord­nung von Ver­fall und Ver­hän­gung von Geld­bußen gegen indi­vidu­elle Beschuldigte oder Unternehmen und die Ver­mei­dung ein­er stig­ma­tisieren­den Hauptver­hand­lung durch Ein­stel­lung des Ver­fahrens.

Jedes ein­geleit­ete Ermit­tlungsver­fahren birgt für den Betrof­fe­nen ein hohes Risiko und kann zu schw­er­wiegen­den wirtschaftlichen, beru­flichen und per­sön­lichen Ein­bußen führen.

Unsere Auf­gabe ist es, pro­fes­sionellen Bei­s­tand zu leis­ten und frühzeit­ig dem staatlichen Strafanspruch ent­ge­gen­zutreten.

Sie erhal­ten pro­fes­sionellen Rat auf allen Gebi­eten des Straf- und Ord­nungswidrigkeit­en­rechts.

Wir sind durch langjährige Erfahrung und ständi­ge Fort­bil­dung für unsere Tätigkeit in hohem Maße qual­i­fiziert. Zur effek­tiv­en Durch­set­zung der Inter­essen unser­er Man­dan­ten arbeit­en wir eng mit zivil­rechtlich-, gesellschafts- und steuer­rechtlich ori­en­tierten Kan­zleien zusam­men.