Bilanzstrafrecht

Qualität durch Fortbildung

Strafver­fol­gungs- und Finan­za­uf­sichts­be­hör­den wid­men sich ver­stärkt der Ver­fol­gung ange­blich­er Ver­stöße gegen die entsprechen­den Nor­men des StGB, des HGB und des Aktienge­set­zes. Vor­würfe der Bilanzfälschung und der Abgabe ange­blich unrichtiger ad-hoc Mel­dun­gen führen zu medi­en­wirk­sam insze­nierten Durch­suchun­gen mit der entsprechen­den “Pranger­wirkung” für die beschuldigten Indi­viduen und Unternehmen.

Wir bieten:

  • präven­tive Beratung zur Erken­nung strafrechtlich­er Risiken
  • Abwen­dung von Ver­mö­gen­se­in­grif­f­en gegen Indi­viduen und Unternehmen
  • Hil­fe bei der Wieder­her­stel­lung der Arbeits­fähigkeit des Unternehmens

Zur Durch­set­zung der Recht­spo­si­tio­nen unser­er Man­dan­ten und zur Abwehr strafrechtlich­er Angriffe arbeit­en wir eng mit Wirtschaft­sprüfern und steuer­rechtlich ori­en­tierten Kan­zleien zusam­men.